Aktuelles zur Corona Impfung in unserer Praxis

Die Durchführung der Corona-Impfung in unserer Praxis erfordet — neben dem normalen Praxisbetrieb — ein hohes Maß an Zeit und Organisation.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass deshalb Anfragen zur Corona Impfung per Mail oder telefonisch nicht mehr berücksichtigt werden können.

So erhalten Sie einen Impftermin in unserer Praxis:

Sie erhalten bei uns einen Impftermin ausschließlich über unser online Buchungsportal doctolib. Mögliche Termine werden immer ab Mitte der Woche für die darauf folgende Woche freigeschaltet.

In unserem Terminportal wählen Sie zunächst als "Fachgebiet" Impfung Covid-19, danach in Besuchsgrund die Art der Impfung (Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung, sog. Booster).

Zurzeit steht uns nur in sehr begrenztem Maße Impfstoff zur Verfügung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir sowohl den Impfstoff von Moderna als auch den von BioNTech verimpfen, je nachdem welcher gerade verfügbar ist. Patientinnen unter 30 Jahren und Schwangere erhalten wie von der StiKo empfohlen ausschließlich den Impfstoff von BioNTech.

Termine für eine Impfung mit BioNTech-Pfizer/Moderna

Laden Sie für Ihren Termin den Aufklärungsbogen und das Einwilligungsformular herunter, indem sie die beiden Links anklicken. Drucken Sie dann beide Formulare zweimal aus und bringen sie alles zusammen ausgefüllt zu Ihrem Impftermin mit.

Aufklärungsbogen Einwilligungsformular

WICHTIG!!

Wenn Sie einen Impftermin in unserer Praxis erhalten haben, laden Sie sich bitte alle notwendigen Dokumente (Aufklärungs-, sowie Anamnese- mit Einwilligungsformular für den entsprechenden Impfstoff) herunter, lesen diese gründlich durch und bringen sie in doppelter Ausführung ausgefüllt zu Ihrem Impftermin mit.

  • Ohne unterschriebene und ausgefüllte Unterlagen können wir Sie in der Praxis nicht impfen.
  • Denken Sie auch an Ihre Krankenversicherungskarte und an Ihren Impfpass, falls vorhanden.
  • Bitte kommen Sie pünktlich zu Ihrem Impftermin und kleiden Sie sich so, dass wir problemlos die Impfung am Oberarm durchführen können.

Auf der Seite des Robert-Koch-Institutes (RKI) finden Sie weitere Informationen, darunter Erklärungen in leichter Sprache sowie Übersetzungen des Aufklärungsbogens in viele Sprachen. Klicken Sie auf den entsprechenden Link, um zu diesen Informationen zu gelangen:

mRNA-Impfstoff (Informationen)